Datenschutzerklärung

Allgemeiner Teil

Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten hat bei der FUNKE Mediengruppe höchste Priorität. Wir halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung an gesetzliche Bestimmungen der Europäischen-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Diese Datenschutzerklärung hat ihre Gültigkeit für alle digitalen Angebote (z.B. Webseiten, Apps, weitere) der FUNKE DIGITAL GmbH, im weiteren Verlauf als FUNKE DIGITAL bezeichnet.

Nachfolgend erfahren Sie mehr über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in unserem Hause:

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir Sie gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung "DSGVO") über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Angebote. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die FUNKE DIGITAL GmbH - Friedrichstraße 70 - 10117 Berlin.

(3) Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich bei diesen Unternehmen erhoben.

(4) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit einem unserer Unternehmen per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(5) Für einzelne Funktionen unseres Angebots greifen wir auf beauftragte Dienstleister wie , Kundenservicecenter, Zustellgesellschaften, Lettershops, Buchhaltung, Hostingdienstleister oder Werbeagenturen zurück. Wenn wir Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(6) Verschlüsselung

Einige Angebote von FUNKE DIGITAL benötigen für verschiedene Geschäftsvorgänge Ihre personenbezogenen Daten. So müssen beispielsweise während des Login-Prozesses zu Ihrem Kundenkonto sensible Daten an unsere Server vermittelt werden. Damit diese nicht in falsche Hände gelangen, verschlüsseln wir sie mit dem SSL-Verfahren (Secure-Socket-Layer-Verfahren). Dies ist das zurzeit gängigste Datenübertragungsverfahren im Internet.

Durch die Anwendung des SSL-Verfahrens werden Ihre Daten, bevor Sie zum Server der Angebote übertragen werden, so verfremdet, dass ein Dritter sie nicht rekonstruieren kann. Im Rahmen dieses Verschlüsselungsverfahrens wird weiterhin sichergestellt, dass Ihre Daten ausschließlich an unseren Server geschickt werden. Beim Eintreffen Ihrer Daten auf unserem Server werden diese abschließend auf Vollständigkeit und Unveränderbarkeit geprüft.

Wenn Sie als Browser den Internet-Explorer verwenden, erkennen Sie eine verschlüsselte Datenübertragung an dem gelben Schloss-Symbol in der unteren Leiste Ihres Browsers. Sollten Sie mit den Angeboten von FUNKE DIGITAL per E-Mail in Kontakt treten, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt der E-Mails kann unter Umständen von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen verschlüsselt oder auf dem Postweg zukommen zu lassen.

Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns und unseren Unternehmen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

(3) Wir teilen Ihnen auf Anforderung hin mit, ob und falls ja welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben. Sollten wir unrichtige Angaben über Sie gespeichert haben, werden wir diese berichtigen, sobald Sie uns darauf hinweisen.

Kontaktdaten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA
Datenschutzbeauftragter
Jakob-Funke-Platz 1
45127 Essen
E-Mail: datenschutz.digital@funkemedien.de

Weitere Funktionen und Angebote FUNKE DIGITAL

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Angebote bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden vorhandene Daten löschen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Besonderer Teil

Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Angebote

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der digitalen Angebote, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir als personenbezogenes Datum nur Ihre IP-Adresse, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie unsere Angebote betrachten möchten, erheben wir ferner technische Daten, die für die Angebotsdarstellung erforderlich sind. Diese können – je nach Browser – unterschiedlich sein. Für nähere Informationen wenden Sie sich daher bitte an den jeweiligen Browseranbieter.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Angebote Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Endgerät übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Die digitalen Angebote von FUNKE DIGITAL nutzen folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c).
  • Third-Party-Cookies (dazu d)
  • Flash – Cookies (dazu f)

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Endgerät wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere digitalen Angebote zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dadurch eventuell nicht alle Funktionen unserer Angebote nutzen können.

e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

f) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

g) Welche Anbieter Cookies in unserem Auftrag auf unserem Digitalangebot einbinden, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

Sollten Sie den Einsatz von Cookies nicht wünschen oder bestehende Cookies löschen wollen, können Sie diese über Ihren Internetbrowser abschalten und entfernen. Über die folgenden Links finden Sie Hilfe zur Löschung von Cookies für die gängigsten Browser:

1. Google Firebase Cloud Messaging für Pushnachrichten

Firebase Cloud Messaging ist ein Push-Benachrichtigungs-Service. Dieser wird von uns eingesetzt, um Nutzern unseres App-Angebotes Push-Nachrichten zu gemerkten Sendungen, sowie Aktionen und Neuigkeiten in den Apps zu senden.
Dieser Service wird von Google bereitgetellt: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Datenschutzerklärung von Firebase Cloud Messaging finden Sie hier: https://firebase.google.com/support/privacy
Firebase Cloud Messaging erhebt keine Nutzerdaten wie IP-Adressen o. ä., welche direkte Rückschlüsse auf den jeweiligen Nutzer liefern können. Für den Service wird eine anonyme Geräte-ID (Token) an Google Firebase übermittelt, die es uns ermöglicht Benachrichtigungen an die jeweilige App zu versenden.

Sie haben die Möglichkeit, Push-Nachrichten von Firebase Cloud Messaging folgendermaßen auf Ihrem mobilen Endgerät zu deaktivieren:

Auf iOS-Geräten:

  • Öffnen Sie die “Einstellungen”-App.
  • Scrollen Sie die Liste mit Apps herunter, bis Sie den Namen der App sehen, für die Sie Push-Nachrichten deaktivieren möchten.
  • Tippen Sie auf den Namen der App und anschließend auf "Benachrichtigungen".
  • Hier können Sie einzelne Benachrichtigungs-Varianten oder Push-Nachrichten komplett deaktivieren.
  • Sollte hier keine Benachrichtigungs-Varianten aufgeführt sein, so sind diese bereits deaktiviert.

Auf Android-Geräten:

  • Öffnen Sie das Einstellungen-Center am oberen Bildschirmrand.
  • Öffnen Sie "Benachrichtigungen"
  • Tippen Sie auf den Namen der App und deaktivieren Sie "Benachrichtigungen empfangen"

2. Social Media Plug-ins

2.1 Facebook

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer digitalen Angebote im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) darstellen und sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes "f" auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem "Daumen hoch"-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses digitalen Angebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des digitalen Angebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unserer digitalen Angebote bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite https://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Unsere Auftritte bei Facebook nutzen die Facebook-Seiten-Insights. Grundlage für die Datenverarbeitung ist eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 26 DSGVO: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

2.2 Twitter

Des Weiteren nutzt FUNKE DIGITAL Social Media Plug-ins der Twitter Inc., 1 Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Dublin, D2, Dublin, Ireland ("Twitter").

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://help.twitter.com/forms/privacy

FUNKE DIGITAL hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. FUNKE DIGITAL hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account von FUNKE DIGITAL eingesetzt werden, hat FUNKE DIGITAL dies weder in Auftrag gegeben, noch eine Einwilligung dazu abgegeben oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihm bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für FUNKE DIGITAL über Ihren Account einsehbar. Überdies hat FUNKE DIGITAL keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. "Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in digitalen Angeboten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen digitalen Angeboten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt "Datenschutz und Sicherheit". Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

https://help.twitter.com/de/safety-and-security/twitter-privacy-settings

https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: https://help.twitter.com/de/managing-your-account/accessing-your-twitter-data

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:

https://twitter.com/your_twitter_data

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):

https://twitter.com/personalization

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

https://help.twitter.com/forms/privacy

https://help.twitter.com/de/managing-your-account/how-to-download-your-twitter-archive

2.3 XING

Wir nutzen auf einigen unserer Seiten die Funktionen von XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet. Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

2.4 Pinterest

Wir nutzen auf einigen unserer Angebote den Dienst von pinterest.com. Pinterest.com ist ein Service der Pinterest, Inc., 808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA. Durch den eingebundenen "Pin it"-Button auf den Seiten erhält Pinterest die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetangebots aufgerufen haben. Sind Sie bei Pinterest eingeloggt, kann Pinterest diesen Besuch auf unserer Seite Ihrem Pinterest-Konto zuordnen und die Daten somit verknüpfen. Die durch Anklicken des "Pin it"-Buttons übermittelten Daten werden von Pinterest gespeichert. Zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, deren Verarbeitung und Nutzung sowie Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie weitere Informationen in den Pinterest -Datenschutzhinweisen, die Sie über https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy abrufen können.

Um zu verhindern, dass Pinterest den Besuch unserer Angebote Ihrem Pinterest-Konto zuordnen kann, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Angebote von Ihrem Pinterest-Account abmelden.

2.5 Instagram

Auf einigen unserer Angebote werden sogenannte Social Plugins ("Plugins") von Instagram verwendet, das von der Instagram LLC.,1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA ("Instagram") betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer "Instagram-Kamera" gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Seite unserer digitalen Angebote aufrufen, die ein solches Plugin enthalten, stellt Ihr Browsereine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel das "Instagram"-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationenwerden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhin weisen von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über unsereAngebote gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch der Seiten bei Instagram ausloggen. Sie können das Laden der Instagram Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker "NoScript" (https://noscript.net/)

3. Weitere Analyse-Anbieter

3.1 INFOnline GmbH

Unsere digitalen Angebote nutzen das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de/) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – https://www.ivw.eu/) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - https://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - https://www.agma-mmc.de/) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen digitalen Angeboten eingesehen werden.

3.1.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieses digitalen Angebotes ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer digitalen Angebote -auch in direktem Vergleich mit digitalen Angeboten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

3.1.2 Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Endgeräten alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen ClientIdentifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere digitalen Angebote aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.
    Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

3.1.3 Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf unseren digitalen Angeboten eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Aufrufs eines digitalen Angebots zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden angebotsübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

3.1.4 Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IPAdresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

3.1.5 Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

3.1.6 Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an datenschutz.digital@funkemedien.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de
Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen. Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (https://www.agof.de/datenschutz/) und der Datenschutzwebseite der IVW (https://www.ivw.eu/).

3.2 Q division

Zu Zwecken des Marketings und der Optimierung nutzen wir auf unseren Angeboten die Technologie der Q division GmbH, um eine Analyse der Benutzung unserer digitalen Angebote zu ermöglichen.

Q division erhebt von Usern, die unser Webangebot nutzen, Bewegungsdaten und technische Parameter, um ihnen gemäß ihrer Interessen Werbung einblenden zu können. Rückschlüsse auf die Identität des Users sind nicht möglich. User, die pseudonyme Q division Cookie-IDs tragen, sehen nicht mehr oder weniger Werbeeinblendungen im Netz, nur ist die eingeblendete Werbung relevanter und abgestimmt auf ihre Interessen. Die Werbemöglichkeiten von Q division sind für uns wichtig, um unser eigenes Angebot im Internet bewerben zu können und um unsere Plattform zu refinanzieren. Q division bildet Profile und nutzt diese zur Werbeoptimierung für sich und Dritte, wobei Dritte auch Daten erhalten können. Sämtliche Daten sind pseudonymisiert. Sie sind nicht als Person erkennbar. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse Ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung ist jederzeit unter nachfolgendem Link möglich: www.q-division.de/datenschutz/widerspruch

Weitere Informationen zum Datenschutz von Q division finden Sie unter https://q-division.de/dsgvo/datenschutz/

3.3 Conative

Wir nutzen Produkte und Dienstleistungen der Define Media GmbH (Conative). Diese werden zu Zwecken des Marketings und der Optimierung verwendet, um eine Analyse der Benutzung unserer Angebote zu ermöglichen.

Bei dieser Erstellung von anonymisierten Nutzungsprofilen werden Pseudonyme generiert. Dies schließt die Verwendung von Cookies ein, die Daten in pseudonymer Form sammeln und speichern. Keinesfalls werden die Daten zur persönlichen Identifizierung eines Besuchers verwendet (soweit dies technisch überhaupt möglich wäre) oder in Zusammenhang mit den Daten über den Träger eines Pseudonyms gebracht.

Wenn Sie hiermit dennoch nicht einverstanden sind, klicken Sie auf den folgenden Link, unter Punkt 4 Opt-out-Möglichkeit, um einer Nutzung Ihrer Besucherdaten zu widersprechen und das Digitalangebote-Tracking vollständig zu unterbinden: https://www.definemedia.de/datenschutz-conative/.

Weitere Informationen zur Datenschutzregelung bei Conative finden Sie unter folgendem Link http://www.conative.de/datenschutz/

4. Forenbeiträge

Sollten Sie Beiträge in den von FUNKE DIGITAL zur Verfügung gestellten Foren verfassen, bitten wir Sie, sich mittels eines anonymen Usernamens zu registrieren und keine personenbeziehbaren Daten in Ihrem Beitrag aufzunehmen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Beiträge in den Foren auf unbestimmte Zeit verbleiben können, es sei denn unsere Nutzungsbestimmungen sehen etwas anderes vor (siehe https://www.lifeline.de/datenschutzerklaerung/#nutzungsbedingungen) oder Sie haben einen urheberrechtlich oder datenschutzrechtlich begründeten Anspruch auf Sperrung, ggf. Löschung, der Beiträge. Bitte wenden Sie sich hierfür an unseren Datenschutzbeauftragten. Dies können Sie durch eine E-Mail an datenschutz.digital@funkemedien.de tun.

Oder senden Sie Ihr Verlangen per Post den für Sie zuständigen Datenschutzbeauftragten. Sie finden im Impressum das Unternehmen, das für Sie in Datenschutz-Fragen verantwortlich ist. Die Kontaktdaten finden Sie im oberen Bereich unter Kontakt.

5. weitere Angebote von FUNKE DIGITAL

Allgemeine Erklärung zum Umgang mit personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erhoben. Personenbezogene Informationen sind Auskünfte, die Ihre Identität offenlegen – wie z.B. Ihr vollständiger Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Bei Teilangeboten wie Newsletter, Blogs, Communitys, E-Mail-Erinnerungen und Umfragen sind die genannten Daten zur Nutzung erforderlich. Diese Daten werden ausschließlich zweckgebunden erhoben, genutzt und verarbeitet und keinesfalls an Dritte weitergegeben oder gar verkauft. Bei Beendigung des Teilangebots werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Sie können auch jederzeit die Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten bei den Teilangeboten widerrufen, die Sie nicht mehr in Anspruch nehmen wollen. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an datenschutz.digital@funkemedien.de. Für eine andere Verwendung Ihrer Daten werden Sie gesondert von uns um Erlaubnis gebeten.

Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbestimmungen und unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.

5.1 Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte der Newsletter auf unseren Angeboten, sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend "Newsletter") nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, ggf. auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Wir schalten in unseren Newslettern gegebenenfalls auch Anzeigen von unseren Werbepartnern. Dabei handelt es sich nicht um interessenbezogene Werbung von Drittanbieternetzwerken, sondern lediglich um direkt durch uns vermarktete Anzeigen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse der wirtschaftliche Betrieb unserer digitalen Angebote ist.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Nutzung von Episerver Broadmail

Zum Versand unseres Newsletters verwenden wir das E-Mail-Tool Broadmail von Episerver. Dazu werden Ihre Daten auch von Episerver Broadmail verarbeitet. Das Tool bietet auch Auswertungsmöglichkeiten an, wie die Newsletter geöffnet und benutzt werden. Ihre Daten werden für den Bezug unseres Newsletters nicht an andere Dritte weitergegeben.

Dieser Service wird von unserem Partner Episerver Broadmail bereitgestellt: Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin, Deutschland. Mehr Informationen zum Datenschutz von CleverReach finden Sie unter: https://www.episerver.com/de/legal/datenschutz

5.2 Gewinnspiele

Wir bieten auf unseren Angeboten Gewinnspiele an. Um an diesen Gewinnspielen teilnehmen zu können benötigen wir Ihre persönlichen Adressdaten und eine E-Mail-Adresse. Diese Informationen sind erforderlich, um Sie im Fall eines Gewinns zu benachrichtigen. Die Angabe Ihrer Telefonnummer ist freiwillig. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt rein Interessenbezogen und nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Für eine andere Verwendung Ihrer Daten werden Sie gesondert von uns um Erlaubnis gebeten.

5.3 Standortdaten

Um Ihnen schnell Informationen zu Ihrer unmittelbaren Umgebung geben zu können benötigen einige unserer Angebote den Zugriff auf den Standort Ihres Gerätes. Bei einer Anfrage erheben wir Ihren aktuellen Standort über GPS. Die Daten zu Ihrem Standort werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Übertragung Ihrer Standortdaten erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Ihre Standortdaten werden nach Beendigung Ihrer Anfrage anonymisiert und zur Verbesserung unseres Services statistisch ausgewertet. Eine Zusammenführung mit anderen von uns erhobenen Daten des Nutzers erfolgt unter keinen Umständen.

5.4 Anmeldeerkennung

Auf einigen unserer Angebote haben Sie die Möglichkeit ein kostenfreies, persönliches Konto zu erstellen. Hierbei handelt es sich um Klardaten die Sie in entsprechende Formulare eingeben, die direkt zu Ihnen bzw. Ihrer Identität gehören (sog. Klardaten) Zu diesen Daten gehören Kontaktdaten wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Registrierungsvorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Ihre E-Mail-Adresse wird als Authentifizierung und zum optionalen Versand des Newsletters verwendet. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie Ihr Konto in den Einstellungen verwalten. Ebenso finden Sie dort die Möglichkeit Ihren Account zu löschen.

5.5 Identifikation der Geräteerkennung

FUNKE DIGITAL erhebt und verwendet personenbezogene Daten seiner Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung funktionsfähiger Angebote sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Bei jedem Aufruf der Angebote erfasst das System automatisiert die folgenden Daten vom Computersystem des aufrufenden Endgerätes und speichert sie in Protokolldateien (sog. Logfiles): Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Typ Ihres Browsers und verwendete Version, IP-Adresse des Nutzers, Betriebssystem des Nutzers ,Angebote (z.B. Webseiten), von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Daten und deren Speicherung in Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die vorübergehende Erhebung der Daten durch das System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Angebote an Ihr Endgerät zu ermöglichen und deren Wiedergabe zu gewährleisten. Die Speicherung in Logfiles erfolgt zudem, um die Stabilität und Funktionsfähigkeit der Angebote sicherzustellen. Ferner dienen die Daten zur Optimierung unserer Angebote und zur Gewährleistung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme gegen mögliche Angriffe von außen. Darin liegt zugleich das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens nach Erreichen der gesetzlich zulässigen Dauer.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und deren Speicherung in Logfiles ist für den reibungslosen Betrieb der Angebote erforderlich, sodass für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit besteht.


6. Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können:

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen digitalen Angebote, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

PayPal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full)


7. madvertise media

Auf einigen Seiten nutzen wir die Technologie der madvertise media GmbH, Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin für Online-Werbung. Weitere Informationen über die Sammlung und Verarbeitung von Daten, sowie Opt-Out Möglichkeiten finden Sie hier: https://madvertise.com/de/datenschutzerklaerung/


8. Weitere Online-Vermarkter

Auf einigen Seiten nutzen wir die Technologie der Vibrant Media GmbH, Neuer Wall 59, 20354, Hamburg für Online-Werbung. Weitere Informationen über die Sammlung und Verarbeitung von Daten, sowie Opt-Out Möglichkeiten finden Sie hier: https://www.vibrantmedia.com/de/privacy-policy/


8. Nutzung von CleverPush

  1. CleverPush ist ein Push-Benachrichtigungs-Service. Dieser wird von uns eingesetzt, um Nutzern unseres Angebotes Push-Nachrichten zu neuen Artikeln ausgewählter Themengebiete zu senden.
  2. Dieser Service wird von unserem Partner CleverPush bereitgestellt: CleverPush GmbH, Nagelsweg 22, 20097 Hamburg. Die Datenschutzerklärung von Cleverpush finden Sie hier: https://cleverpush.com/en/privacy
  3. CleverPush erhebt keine Nutzerdaten wie IP-Adressen o. ä., welche direkte Rückschlüsse auf den jeweiligen Nutzer liefern können. Beim Eintragen in den Benachrichtigungs-Verteiler wird lediglich eine Art Identifikator, welcher von Browser zu Browser variiert, an unsere Server gesendet. Dieser Identifikator wird von den Browserherstellern (Google, Mozilla, Apple etc.) vergeben und ermöglicht es uns, die Benachrichtigungen an die jeweiligen Browser zu versenden.
  4. Über folgenden Link hat der Nutzer die Möglichkeit, sich vom Push-Services wieder abzumelden: https://cleverpush.com/de/faq
  5. Über folgenden Link haben Sie die Möglichkeit, Push-Nachrichten von CleverPush auf Ihrem mobilen Endgerät oder PC zu deaktivieren: Führen Sie den Link bitte unbedingt auf exakt dem Endgerät und in exakt dem Browser aus, mit welchem Sie die unerwünschten Push-Nachrichten empfangen.

9. CDNs und weitere Dienste zur Performanceverbesserung

Accelerated Mobile Pages (AMP)

Wir liefern einzelne unserer digitalen Angebote auch als Accelerated Mobile Pages (AMP) aus, damit diese besonders schnell ausgeliefert werden. Es kann daher sein, dass Sie z.B. nach einer Google-Suche mit Ihrem Smartphone unsere Beiträge im Internet lesen und sich diese direkt aus dem Zwischenspeicher von Drittanbietern wie z.B. Google ausgeliefert werden. Sie merken dies daran, dass in der URL, von der aus Sie diese Seite aufgerufen haben, nicht unser Domainname erscheint, sondern z.B. der Domainname von Google. Google wird den Quelltext unserer Seite nicht verändern. Sofern sich die AMP-Version der Seite bei Google oder sonstigen Drittanbietern im Zwischenspeicher befindet und von dort aus aufgerufen wird, haben wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung und den Umgang mit Ihrer IP-Adresse. Bei einem direkten Aufruf über die Eingabe unserer Internetadresse können die entsprechenden digitalen Angebote ohne die AMP-Technologie genutzt werden.

Content Delivery Networks (CDN)

Wir nutzen verschiedene Content Delivery Networks, um unsere digitalen Angebote oder Teile unserer digitalen Angebote performant, sicher und ausfallsicher auszuliefern. Dabei werden Daten für den Seitenaufbau zwischen Ihrem Browser und unserer Website über das Netzwerk des CDN-Anbieters geleitet. Die CDN-Anbieter erheben statistische Daten über den Besuch der digitalen Angebote. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name des abgerufenen digitalen Angebotes, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Protokolldaten sind für den sicheren Betrieb sowie für statistische Auswertungen nötig.

Folgende CDNs werden durch uns verwendet:

10. Storyflash

Wir nutzen storyflash, eine Dienstleistung der storyflash GmbH, Am Scheitenweg 40, 40589 Düsseldorf (nachfolgend: Storyflash). Storyflash stellt Widgets bereit, die wir auf unserer Website integriert haben und trackt selber keine personenbezogenen Daten (insbesandere werden von Storyflash weder Cookies noch Nutzerdaten verwendet (einschließlich IP-Adressen oder Geräte- IDs) oder so gespeichert, dass ein Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt wieder identifiziert werden könnte. Allerdings können die Widgets von Storyflash Werbeflächen enthalten, auf denen Dritte Werbung ausspielen.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz der Dritten sind hier zu finden:

Weitere Details zu den Dritten und welche Daten (persönliche Daten und Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse ermöglichen) von diesen Dritten gespeichert bzw. verwendet werden, können, sind hier zu erfahren: https://storyflash.de/datenschutz

11. Sovendus

11.1. Vorteilsangebote der Sovendus GmbH

Für die Auswahl eines für Sie regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, Hashwert der E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird außerdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).

Soweit für das jeweilige Vorteilsangebot erforderlich, werden beim Klick auf das Vorteilsangebot an Sovendus von uns Ihr Name, Ihre Adressdaten, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

11.2. Gutscheinangebote der Sovendus GmbH

Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

12. Information gem. Artikel 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter den nachfolgenden Links

Leser und Interessenten

Information gem. Artikel 13 und 14 DSGVO - Leser und Interessenten

Vermarktung

Information gem. Artikel 13 und 14 DSGVO - Vermarktung

Gewinnspiele

Information gem. Artikel 13 und 14 DSGVO - Gewinnspiele

Zusatzgeschäfte

Information gem. Artikel 13 und 14 DSGVO – Zusatzgeschäfte

13. Consent Management Platform (CMP)

Wir haben das Einwilligungs-Management-Tool „consentmanager“ (www.consentmanager.net) der Jaohawi AB (Håltgelvågen 1b, 72348 Västerås, Schweden, info@consentmanager.net) auf einigen unserer Website eingebunden, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe von „consentmanager“ die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Website, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe von „consentmanager“ ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert werden. Zweck der Einbindung von „consentmanager“ ist es, den Nutzern unserer Website die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Website die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern. Im Zuge der Nutzung von „consentmanager“ werden personenbezogene Daten sowie Informationen der verwendeten Endgeräte wie die IP-Adresse verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) i.V.m. Art. 6 Abs 3 S. 1 lit. a) i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO sowie hilfsweise lit. f). Wir helfen mit der Verarbeitung der Daten unseren Kunden (nach DSGVO der Verantwortliche) bei der Erfüllung ihrer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. Nachweispflicht). Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung liegen in der Speicherung der Nutzereinstellungen und Präferenzen in Bezug auf den Einsatz von Cookies und weiteren Funktionalitäten. „Consentmanager“ speichert Ihre Daten solange Ihre Nutzereinstellungen aktiv sind. Nach zwei Jahren nach Vornahme der Nutzereinstellungen erfolgt eine erneute Abfrage der Zustimmung. Die vorgenommenen Nutzereinstellungen werden dann erneut für diesen Zeitraum gespeichert.

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Zwecks Widerspruchs wenden Sie sich bitte via E-Mail an info@consentmanager.net.

14. Vendorenliste